Zu den markantesten Erscheinungen der Via Margutta

(Schweizer Illustrierte Zeitung, Zürich, 03 July, 1946, p. 12.)

— by

Zu den markantesten Erscheinungen der Via Margutta gehört der ungarische Graphiker un Bildhauer Tot. Zu fuß wanderte er einst quer durch Europa, bis auch er in der Künstlerstraße Roms seßhaft wurde. Wie die meisten seiner Kollegen ist er arm gebleiben. Aber hin und weider findet doch ein größerer Auftrag den Weg in sein Atelier, und dann sind die Sorgen wieder einmal für einige Zeit überwunden.